HONICO eBusiness ist der führende Anbieter für die Anbindung von SAP-Systemen an nonSAP-Systeme, wie Onlineshops, PIM-, Payment- oder CRM-Anwendungen. Wir sind spezialisiert auf komplexe Anbindungen, wie sie im B2B-eCommerce benötigt werden, um etwa Live-Prozesse abzubilden, Wunsch-Lieferdaten zu ermöglichen oder den Auftragsstatus aus SAP-Systemen im Frontend eines Onlineshops zu zeigen.

SAP-Integrationsprojekte mit HONICO eBusiness sind in der Regel kürzer und effizienter als Projekte mit anderen Anbietern, da wir für die Anbindung keine neuen Schnittstellen entwickeln. Unser SAP-zertifiziertes Tool iMan nutzt Datenmappings, um SAP-Prozesse und -Daten so zu wandeln, dass sie in anderen Anwendungen verarbeitet werden können. Für zahlreiche Anbindungen enthält der IntegrationMan fertige Prozesslösungen. Durch diese „Quasi-Standards“ verlaufen unsere Projekte deutlich reibungsloser und effizienter als vergleichbare Projekte.

Als SAP Services Partner und SAP Application Development Partner bündelt HONICO eBusiness langjährige Kompetenz im SAP-Bereich und ist mit seinen Produkten immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung.

Etwa 80% der Prozesse in der SAP-nonSAP-Integration sind immer gleich. Das können wir aus der Erfahrung mit mehr als 300 angebunden Schnittstellen sagen. Unsere Software iMan hat diese Prozesse standardisiert. Die HONICO-Integrationsarchitekten können sich also auf Ihre Individualentwicklungen konzentrieren und Integrationsprojekte damit deutlich schneller und effizienter abschließen als vergleichbare Anbieter.“

Emil Hadner, Geschäftsführer HONICO eBusiness

„Überzeugt haben uns die SAP-zertifizierte Lösung sowie die hohe Kompetenz in der Schnittstellenumsetzung. Das Projekt verlief sehr gut und ohne größere Probleme. Die Kommunikation zwischen MAGURA und HONICO eBusiness verlief einwandfrei!“

MAGURA Bike Parts

„Dank des iMan sind wir in der Lage, schnell und unkompliziert Daten zwischen unseren Systemen auszutauschen und so akkurate und konsistente Produktinformationen in alle Vertriebskanäle zu liefern.“

Grube KG

Integration anderer ERP-Systeme: Prozesse immer vergleichbar

Integrationsprozesse zwischen einen Shop, CRM- oder PIM-System auf der einen und einem ERP-System auf der anderen Seite sind immer vergleichbar. Ob Ihr ERP nun von SAP stammt oder beispielsweise von Infor, Alphaplan oder Comarch (SoftM). Deshalb profitieren wir von unserer großen SAP-Expertise auch bei der Anbindung anderer ERP-Systeme. Wichtig ist, die Systeme und Prozesse zu verstehen – und das tun wir. So sind wir Ihr verlässlicher Partner auch für die Integration anderer ERP-Systeme, etwa im Ersatzteilverkauf im Maschinenbau.

Lesen Sie mehr zu unseren Kundenprojekten!

Modell der SAP-Integration mit dem iMan von HONICO eBusiness

Standardprozesse in der SAP-Integration

SAP Produktkatalog

SAP an Shop

Preislisten

SAP an Shop

Materialstammdaten

SAP an Shop /
SAP an PIM

Kundenindividuelle Preise (live)

Shop an SAP an Shop

Materialdaten

PIM an Shop

Kundenstammdaten

SAP an Shop

Produktkatalogstruktur

PIM an Shop

Kundenstammdaten Anlage

Shop an SAP

Bestände

SAP an Shop

Auftragssimulation

Shop an SAP an Shop

Verfügbarkeitsprüfung (live)

Shop an SAP an Shop

Aufträge (zeitgesteuert oder live)

Shop an SAP

Bestellhistorie (live)

Shop an SAP an Shop

Auftragsstatus

SAP an Shop

Dokumente (Rechnungen etc.)

SAP an Shop

SAP Sperren prüfen (live)

Shop an SAP an Shop

Payment-Anbindung

SAP an PSP an SAP

Weitere Prozesse...

 

Sie möchten, dass wir andere / weitere Prozesse in Ihrer Systemlandschaft integrieren? Sprechen Sie uns gerne an!

So binden wir Ihre SAP-Anwendung an nonSAP-Systeme an:

In einem Konzeptworkshop analysieren unsere Berater Ihre Prozesse und Daten. Wo verwenden Sie Standards? Wo Individualentwicklungen und Z-Tabellen?

Danach beginnt die Arbeit unserer Integrationsarchitekten: Im iMan bauen sie die Mapping-Prozesse auf, die dafür sorgen, dass die Daten aus Ihrem SAP-System im nonSAP-System verarbeitet werden können. Speziell für Shopping-Prozesse nutzen wir eigene, fertige SAP-Funktionsbausteine und SAP-Adapter, die bereits auf die Spezifikation gängiger Onlineshops zugeschnitten sind. Das verkürzt die Projektlaufzeit und sorgt im laufenden Betrieb dafür, dass Ihre Sachbearbeiter weitestgehend in Ihrem SAP-System und nicht im Onlineshop arbeiten können.

Den Datenaustausch im laufenden System regelt der IntegrationMan ganz nach Ihren Anforderungen. Aktuelle Daten wie Materialstamm und Bestand werden permanent aktualisiert. Wo sich komplexe Daten nur selten ändern, kann die Aktualisierung zeitgesteuert und per Deltaloader erfolgen. Um die Performance Ihres SAP-Systems nicht zu belasten, werden dann nur die Daten aktualisiert, die sich auch tatsächlich verändert haben.